Unternehmungen

Geschichtsträchtige Gemeinde für Natur und Kulturliebhaber

Klar, wer Urlaub in Tutzing macht, möchte auch gutes Wetter haben, um die Landschaft in vollen Zügen genießen zu können. Manchmal spielt das Wetter im Alpenvorland nicht so mit wie gewünscht. Entweder trotzt man dann dem Wetter und erkundet die Gemeinde mit passender Kleidung oder man unternimmt einen Ausflug in die Umgebung.
Für Familien eignet sich die Seenschifffahrt, die Bücherei und ein Besuch im Starnberger Strandbad hervorragend, um einen trüben Tag mit Wasser- und Lesespaß zu überbrücken.

Durch die Anbindung an die S-Bahn ist es möglich, im 20-Minuten-Takt die Landeshauptstadt zu besuchen. Die Regionalbahn kommend aus Garmisch und Kochel fährt halbstündlich und erreicht den Münchner Hauptbahnhof in 28 Minuten. Das Angebot der Museen und Ausstellungen, des Tierparks, der Bavaria Film-Studios, der Arena, des FC Bayern und seinem Fan-Shop und der Jochen-Schweizer-Arena lassen die Herzen der Besucher höherschlagen.
Der Besuch in Garmisch-Partenkirchen, der Wintersportmetropole ist durch die Regionalbahn aus in einer Stunde möglich. Die Innenstadt Garmisch mit den vielen touristischen Attraktionen ist immer einen Ausflug wert. Sitzen Sie in der Innenstadt am Mohrenplatz, umgeben vom Wettersteingebirge mit der Zugspitze. Die Partnachklamm, der Kurpark mit den Konzerten, der Michael-Ende-Park und das Museum verzaubern. Die zahlreichen kulinarischen Angebote laden zum Genießen ein.

Die Zugverbindung nach Kochel ermöglicht einen Besuch des Walchenseekraftwerkes. Das imposante Speicherkraftwerk Walchensee gilt als Wiege der industriellen Stromerzeugung in Bayern. 1924 fertiggestellt war es damals mit einer Leistung von 124.000 Kilowatt (124 Megawatt) eines der größten Wasserkraftwerke der Welt. Auch heute noch gilt es mit der Jahreserzeugung von rund 300 Millionen Kilowattstunden (300 Gigawattstunden) als eines der größten Hochdruckspeicherkraftwerke in Deutschland. Seit 1983 ist es ein geschütztes Industriedenkmal.

Kochel mit dem Franz-Marc-Museum und Murnau mit dem Schlossmuseum stellen Werke der Malergruppe ‚Der Blaue Reiter‘, aus.  Zu der Vereinigung zählen u. a.  Gabriele Münter, Wassily Kandinsky und Franz Marc.