Fischerstechen

Auf einen Blick

Das Fischerstechen ist ein über 500 Jahre alter Brauch. In Tutzing ist es mittlerweile eine beliebte Tradition, die gewöhnlich an einem Sommer-Wochenende stattfindet.
Zwei originell kostümierte Akteure balancieren auf mit Trittbrettern ausgestatteten Ruderbooten, um sich gegenseitig mit Lanzen ins Wasser zu stoßen. Der Sieger dieses Wettbewerbs darf sich offiziell als Fischerkönig bezeichnen. Musikalische Untermalung und Publikum darf natürlich nicht fehlen.

Eindrücke vom Fischerstechen

Bilder zum Vergrößern anklicken